September | Reifes Erwachsenenalter

 
09_september_eatnologist_cycle_of_life_spread_B.jpg
 
 

Sich niederlassen

Gebratene Pilze mit Lorbeerblättern und Beluga-Linsen mit Speck

Gebratene Pilze mit Lorbeerblättern

2 TL Butter

1 oder 2 Lorbeerblätter pro Pilz, vorzugsweise frisch

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Pilze in dünne Keile schneiden. Eine gesunde Menge Butter mit Lorbeerblättern bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen, die in einer einzigen Schicht Pilze aufnehmen kann. Champignons hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Champignons leicht herunterdrehen und die Champignons ca. 5 Minuten lang leicht braun dünsten. Nicht übermäßig braun werden oder es entwickeln sich bittere Aromen. Servieren.

Beluga-Linsen mit Speck

Zutaten

2 TL Essig

400g Linsen

1 EL Öl

1 EL gehackte Petersilie

4 Loorbeerbläter

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

200g Speckwürfel

1Stk Zwiebel

200ml Brühe

2EL Mehl

Zubereitung

Für die Linsen mit Speck zuerst die geschälte Zwiebel klein schneiden und mit Speckwürfel und den Loorberblätter in Öl anrösten.

Linsen in einem Küchensieb abtropfen lassen und etwas ausspülen.

Linsen zu dem Zwiebel-Speckgemisch geben, mit Mehl stauben und mit genug Suppe aufgießen, bis die Linsen komplett bedeckt sind. Essig einrühren und etwa 30 Minuten kochen lassen.

Fein gehackter Petersilie bestreuen und fertige Linsen auf einem Teller mit den Pilzen und Lorbeer blätter anrichten.