Gegrillte Keftedes

 
DSC_3777C.jpg
 
 

Zutaten:

Hackfleisch- und Tomatenbällchen vom Grill mit Gurke, Tomaten und Tsatsiki.

500 g Hackfleisch vom Rind, Schwein, Lamm oder Kalb1 kleingehackte Zwiebel2 – 3 Knoblauchzehen1 Ei2 Scheiben Weißbrot oder 2 EL SemmelbröselMeersalz, Pfeffer1 EL Oregano1 TL Kreuzkümmel (Cumin)1/2 TL Zimt2 TL getrocknete Minze oder 4 EL frische Minze, fein gehackt4 EL frische Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:

Zwiebel sehr fein hacken. Das Weißbrot in Wasser einweichen. Hackfleisch mit der gehackten Zwiebel, Ei, Salz, Pfeffer, Oregano, Kreuzkümmel, Zimt, Minze und Petersilie in eine Schüssel geben. Knoblauchzehen schälen, durch die Knoblauchpresse drücken und dazu geben. Gleichmäßig vermengen. Zuletzt das Weißbrot ausdrücken und unter den Hackfleischteig mischen.

Aus dem Hackfleisch etwa walnußgroße Bällchen formen, die Menge ergibt etwa 20 bis 24 Keftedes. Auf den heißen Rost des vorgeheizten Grills legen. Unter mehrmaligem Wenden von allen Seiten bräunen. Das dauert auf einem offenen Holzkohle-Grill insgesamt etwa fünfzehn Minuten.

Tzatziki

1 Salatgurke

1 Knoblauchzehe

500 Gramm griechischen Joghurt 

3 EL Olivenöl 

Salz & Pfeffer

Eine halbe Salatgurke waschen, putzen, je nach Geschmack klein schneiden oder raspeln. 1 Knoblauchzehe für das Tzatziki-Rezept schälen und fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken.Dann 500 Gramm griechischen Joghurt und 2 EL Olivenöl verrühren. Gurken und Knoblauch unter den Joghurt oder Quark rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit der anderen Hälfte der Gurke mit einen Melonenstecher Kugeln formen. Mit Cocktailtomaten servieren.